(16) Ertragsteuerrückstellungen und Sonstige Rückstellungen

Entwicklung 2011

in Mio Euro

Anfangs-bestand

1.1.2011

Sonstige
Verände-rungen

Verbrauch

Auflösung

Zuführung

Endbestand 31.12.2011

Ertragsteuerrückstellungen

446

4

94

80

126

402

Davon langfristig 119 –1 8 26 9 93
Davon kurzfristig 327 5 86 54 117 309

Restrukturierungsrückstellungen

245

3

102

12

157

291

Davon langfristig

74

17

8

2

45

92

Davon kurzfristig 171 20 94 10 112 199
Übrige Rückstellungen 924 3 534 32 575 936
Davon langfristig 228 –4 27 5 110 302
Davon kurzfristig 696 7 507 27 465 634

Gesamt

1.615

10

730

124

858

1.629

Davon langfristig 421 –22 43 33 164 487

Davon kurzfristig

1.194

32

687

91

694

1.142

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken

Rückstellungen werden gebildet, wenn eine Verpflichtung gegenüber Dritten besteht und wenn der Ressourcenabfluss wahrscheinlich und die voraussichtliche Verpflichtung zuverlässig schätzbar ist. Bei der Bewertung der Rückstellungen wurde die bestmögliche Schätzung der Ausgaben, die zur Erfüllung der gegenwärtigen Verpflichtung zum Bilanztag erforderlich sind, zugrunde gelegt („best estimate“). Preissteigerungen, die bis zum Erfüllungszeitpunkt erwartet werden, fließen in die Bewertung ein. Rückstellungen, bei denen der Zinseffekt wesentlich ist, werden mit einem Vorsteuerzinssatz auf den Bilanztag abgezinst. Für die Verpflichtungen in Deutschland haben wir einen Zinssatz zwischen 2,6 und 4,5 Prozent angesetzt.

Die Ertragsteuerrückstellungen enthalten Steuerverpflichtungen sowie Beträge für Risiken aus Außenprüfungen.

Die Sonstigen Rückstellungen umfassen die erkennbaren Risiken gegenüber Dritten. Sie sind zu Vollkosten bewertet.

Sonstige Veränderungen von Rückstellungen umfassen Veränderungen des Konsolidierungskreises, Währungsänderungen und die Berücksichtigung von Änderungen der Fris­tigkeit im Zeitablauf.

Für Restrukturierungsmaßnahmen werden Rückstellungen gebildet, wenn mit der Umsetzung eines detaillierten und formellen Plans begonnen oder dieser bereits kommuniziert wurde. Um unsere Strukturen kontinuierlich an unsere Märkte und Kunden anzupassen, haben wir die Zuführungen zu den Restrukturierungsrückstellungen erhöht, vor allem in Westeuropa und Nordamerika. Wir bauen unsere Shared Service Center weiter aus, stellen unsere Organisation im Unternehmensbereich Wasch-/Reinigungsmittel noch effizienter auf und optimieren die Produktionsstandorte im Unternehmensbereich Adhesive Technologies weiter.

Die Rückstellungen für Verpflichtungen aus dem Vertriebsbereich decken erwartete Belastungen für nachträgliche Minderungen bereits erzielter Umsatzerlöse und für Risiken aus schwebenden Geschäften ab.

Rückstellungen für Verpflichtungen im Personalbereich enthalten im Wesentlichen Aufwendungen des Konzerns für erfolgsabhängige, variable Vergütungsbestandteile. Zu der in den langfristigen Rückstellungen im Posten  „Personal“ ent­haltenen Rückstellung für das „Sonderincentive 2012“ haben wir im Geschäftsjahr 62 Mio Euro zugeführt. Das Programm betrifft die Führungskreise 0 bis IIb.  

Rückstellungen für Verpflichtungen im Produktions- und Technikbereich betreffen im Wesentlichen Gewährleistungsrückstellungen.

Aufteilung der Übrigen Rückstellungen nach Funktionsbereichen

in Mio Euro

31.12.2010

31.12.2011

Vertrieb

166

120

Davon langfristig 9 4
Davon kurzfristig 157 116

Personal

506

585

Davon langfristig 144 228
Davon kurzfristig 362 357

Produktion und Technik

39

40

Davon langfristig 20 22
Davon kurzfristig 19 18

Verschiedene übrige Verpflichtungen

213

191

Davon langfristig 55 48
Davon kurzfristig 158 143

Gesamt

924

936

Davon langfristig 228 302
Davon kurzfristig 696 634

Excel-Tabelle herunterladen
Excel-Tabelle im Download-Center merken